Aktuelles

Langjähriger Geschäftsführer verabschiedet

 

Mit einem Gottesdienst und einem Empfang wurde am Montag, dem 27. September 2021 der langjährige Geschäftsführer unseres Diakonischen Werkes, Herr Reiner Engel, in den Ruhestand verabschiedet.

An dem Gottesdienst in der Mühlhäuser Divi Blasii-Kirche, der durch den Vorstandsvorsitzenden des Diakonischen Werkes Eichsfeld-Mühlhausen e.V., Klemens Müller, und dem Kreisdiakoniepfarrer, Marc Pokoj, geleitet wurde, nahmen viele Weggefährten, Partner von Behörden, Einrichtungen und Verbänden sowie Mitarbeitende teil.

Die Predigt hielt der Superintendent des Kirchenkreises Mühlhausen, Andreas Piontek, der selbst über viele Jahre den Vorsitz im Vorstand des Diakonischen Werkes inne hatte. In seiner Auslegung des Bibeltextes der Werke der Barmherzigkeit (Matthäus 25,34–46) ging er auf die vielfältigen Parallelen zu diakonischer Arbeit ein und macht deutlich, wie wichtig diese Ausprägung christlicher Nächstenliebe für die Gesellschaft ist.

Dem angehenden Ruheständler bescheinigte er, dass er sich über die lange Zeit seiner Tätigkeit engagiert, gewissenhaft und erfolgreich für die Belange der Diakonie eingesetzt hat. Und das in einer sehr großen Verbundenheit zum Evangelischen Kirchenkreis.

Für lange Zeit Diakonischen Arbeit erhielt Reiner Engel nach der Predigt aus den Händen des Bereichsleiters Theologie der Diakonie Mitteldeutschland, Pfarrer Christoph Victor, das Kronenkreuz der Diakonie in Gold.

Beim anschließenden Empfang im Haus der Kirche brachten nochmal viele der geladenen Gäste ihre Wertschätzung zum Ausdruck und danken Reiner Engel für die gute Zusammenarbeit.

Die Nachfolge im Amt der Geschäftsführung hat nun Frau Grit Jugl.

Abschied nach zwei Jahrzehnten

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

sehr geehrte Vertreter von Ämtern, Behörden, Verbänden und Einrichtungen,

lieber Mitstreiter und Netzwerkpartner,

am 01. Oktober 2021 werde ich,
 nach 20 Jahren Dienst im Diakonischen Werk Eichsfeld-Mühlhausen e.V., in den Ruhestand eintreten und das Amt an meine Nachfolgerin, Frau Grit Jugl, übergeben.

Die letzten Wochen haben wir bereits intensiv genutzt, eine gute Einführung und Übergabe zu ermöglichen. Inzwischen konnte ich meine Kollegin bereits an verschiedenen Stellen vorstellen.


Ich danke allen Partnern sehr herzlich für die  konstruktive Zusammenarbeit und das gute, verlässliche und angenehme Miteinander in den vergangenen 20 Jahren.

Ich wünsche Ihnen weiter viel Erfolg in sowie Kraft und Freude für Ihre Arbeit und auch zukünftig eine fruchtbare Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden des Diakonischen Werkes Eichsfeld-Mühlhausen e.V. 

 

Herzliche Grüße
Reiner Engel