Allgemeine Sozialberatung

Die Allgemeine Sozialarbeit der Diakonie ist ein traditionsreicher Arbeitsbereich kirchlichdiakonischen Handelns. Entstanden in den Notsituationen am Anfang des 20. Jahrhunderts war und ist sie bis heute ein offenes und flexibel gestaltetes Hilfeangebot im Auftrag der kirchlichen Gemeinden für Menschen in unterschiedlichen Notlagen.
Die Allgemeine Sozialarbeit der Diakonie zeichnet sich durch ihre Nähe zur Alltags- und Lebenswelt von Menschen in schwierigen sozialen Situationen aus. Sie ist erste
Anlaufstelle im Netzwerk diakonischer Dienste und Einrichtungen und bietet Beratung, Information, Vermittlung und Unterstützung an, um Menschen zu befähigen, ihren Alltag zu bewältigen und ihre Notsituation zu überwinden.

Die enge Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden, die Unterstützung der Gemeinden bei ihrer Arbeit, Menschen in seelischen und sozialen Nöten beizustehen, gehört zum Selbstverständnis und ist das erkennbare Profil unserer Arbeit.

 

In unserer Geschäftsstelle wie auch in unserer Regionalstelle, bieten wir eine allgemeine Sozialberatung an. Gemeinsam mit den Ratsuchenden wollen wir nach Lösungen für ihre Probleme suchen und ihnen helfen, Kontakte zu entsprechenden
Diensten, Selbsthilfegruppen oder Behörden zu finden.